Curriculum macht Kinderstress

Kategorie: News

Verfasst von admin am 16. September 2008

Ein neues Curriculum für Kleinkinder sorgt in Großbritannien für Aufregung. Die Kölnische Rundschau berichtet von einem staatlichen Bildungsplan, nach dem Kinder bis zum 5. Geburtstag 69 Lernziele erfüllen und sich 500 verschiedene Fähigkeiten aneignen sollen. Kinderkrippen und Tagesmütter sollen das bitteschön überwachen, immerhin ist bei Nichterfüllung noch keine Meldung an eine staatliche Stelle vorgesehen.

Unter anderem sollen die Kinder mit 16 Monaten Musik genießen und erste Tanzbewegungen machen – sozusagen auf Befehl. Was für ein Quatsch. Natürlich ist es schön und wichtig, mit Kindern zu singen und zu musizieren. Aber bitte freiwillig und ohne Druck, liebe Briten. Ich liebe Musik, aber im Zweifelsfall habe ich lieber Spass ohne Musik als Musik ohne Spass.

Einen Kommentar hinterlassen

Name (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht)

Website

Kommentar

*

Weitere Einträge

Nächster Eintrag:
Vorheriger Eintrag: